Welche Segelroute in Kroatien passt zu Dir? Finde deinen perfekten Seeweg für den ultimativen Segeltörn!

Entdecke deine ideale Segelroute in Kroatien! Finde den perfekten Seeweg für einen unvergesslichen Törn entlang malerischer Inseln und historischer Hafenstädte. Erlebe das ultimative Abenteuer auf den vielfältigen Segelrouten. Jetzt inspirieren lassen!

Du hast Lust auf einen unvergesslichen Segeltörn entlang der kroatischen Küste, weißt aber nicht welche Segelroute zu dir passt? Kein Problem! Finde jetzt deinen perfekten Seeweg und erlebe das ultimative Abenteuer auf den verschiedenen Segelrouten in Kroatien. Von malerischen Inseln bis hin zu historischen Hafenstädten – entdecke die Vielfalt des Landes und erlebe unvergessliche Momente auf dem Wasser. Also schnapp dir deine Crew und lass dich von den faszinierenden Segelrouten in Kroatien inspirieren!

Warum eine Segelroute in Kroatien wählen?

 

Warum eine Segelroute in Kroatien? Das ist eine Frage, die sich viele Segelbegeisterte stellen. Und ganz zu Recht! Denn Kroatien hat als Segeldestination einiges zu bieten. Ob atemberaubende Küstenlandschaften, malerische Inseln oder kristallklares Wasser – hier kommt jeder auf seine Kosten. Aber nicht nur die Schönheit der Natur macht Kroatien so attraktiv für Seglerinnen und Segler, auch die Vielfalt der Segelrouten entlang der kroatischen Küste ist beeindruckend. Von Dubrovnik nach Split, von Zadar nach Pula oder doch lieber Inselhopping im Kornati Nationalpark? Die Auswahl ist groß und es gilt, die perfekte Route für den ultimativen Segeltörn zu finden. Doch keine Sorge, in diesem Artikel werden wir dir helfen, genau das zu tun! Wir geben dir einen Überblick über die verschiedenen Routen sowie Tipps zur Auswahl des passenden Boots für deine Segeltour. Außerdem erfährst du mehr über Aktivitäten und Sehenswürdigkeiten entlang der Segelrouten und wie du dich während deines Segeltörns in Kroatien sicher auf See bewegst. Also los geht’s – finde deine perfekte Segelroute in Kroatien und erlebe den ultimativen Segeltörn!

Die verschiedenen Segelrouten entlang der kroatischen Küste

 

Wenn du dich für einen Segeltörn entlang der kroatischen Küste entscheidest, stehen dir verschiedene Segelrouten zur Auswahl. Jede Route bietet einzigartige landschaftliche Schönheiten und Sehenswürdigkeiten, die es zu entdecken gilt. Von Dubrovnik nach Split erstreckt sich Route 1 und führt durch die atemberaubende Region Dalmatien. Hier kannst du die malerischen Inseln und charmanten Städte entlang der Küste erkunden. Wenn du hingegen von Zadar nach Pula segeln möchtest, ist Route 2 perfekt für dich. Diese Route führt dich entlang der nördlichen Adria und ermöglicht es dir, das Beste dieser Gegend zu erleben. Eine weitere Option ist das Inselhopping im Kornati Nationalpark mit Route 3. Dieses Paradies für Naturliebhaber bietet eine Vielzahl von Inseln und Buchten zum Erkunden. Egal welche Segelroute in Kroatien du wählst, sie alle bieten unvergessliche Erlebnisse auf dem Meer. Denke daran, bei der Auswahl deiner Segelroute deine persönlichen Vorlieben und Interessen zu berücksichtigen, um den ultimativen Segeltörn zu erleben!

Route 1: Von Dubrovnik nach Split – Entdecke die Schönheit Dalmatiens

 

Die erste Route entlang der kroatischen Küste führt von Dubrovnik nach Split und ist eine ideale Wahl für diejenigen, die die Schönheit Dalmatiens entdecken möchten. Diese Segelroute bietet atemberaubende Landschaften und einzigartige Sehenswürdigkeiten entlang des Weges. Von Dubrovnik aus geht es entlang der malerischen Adriaküste in Richtung Split, vorbei an charmanten Städten und bezaubernden Inseln. Unterwegs können Sie historische Orte wie die Stadt Ston besuchen, bekannt für ihre imposante Stadtmauer und ihre Austernzucht. Die Insel Korčula lockt mit ihren mittelalterlichen Gassen und dem Geburtsort von Marco Polo. Weiter nördlich liegt Hvar, eine lebendige Insel mit luxuriösen Jachthäfen und pulsierendem Nachtleben. Auf dieser Route haben Sie auch die Möglichkeit, den Nationalpark Mljet zu erkunden, wo Sie idyllische Buchten und einen spektakulären Salzwassersee finden. Die Fahrt endet schließlich in Split, einer faszinierenden Stadt, in der römische Ruinen auf moderne Einkaufsstraßen treffen. Diese Route bietet eine perfekte Mischung aus Kultur, Natur und Entspannung – ideal für alle Seglerinnen und Segler, die das Beste von Dalmatien erleben möchten.

Route 2: Von Zadar nach Pula – Das Beste der nördlichen Adria erleben

 

Nachdem wir bereits die Route von Dubrovnik nach Split erkundet haben, werfen wir nun einen Blick auf die zweite Segelroute entlang der kroatischen Küste: Von Zadar nach Pula. Diese Route bietet die Möglichkeit, das Beste der nördlichen Adria zu erleben und ist ideal für all diejenigen, die eine abwechslungsreiche Mischung aus Kultur, Natur und Entspannung suchen.

 

Von Zadar aus startend, kann man zunächst die historische Altstadt erkunden. Hier findet man zahlreiche Sehenswürdigkeiten wie den Römischen Forumplatz, das Stadttor und den beeindruckenden Meeresorgeln. Nachdem man das reiche kulturelle Erbe von Zadar genossen hat, geht es weiter entlang der Küste in Richtung Norden.

 

Auf dem Weg nach Pula gibt es viele malerische Orte zu entdecken. Einer davon ist beispielsweise der Nationalpark Plitvicer Seen, der mit seinen atemberaubenden Wasserfällen und smaragdgrünen Seen beeindruckt. Ein absolutes Highlight für Naturliebhaber!

 

Die Weiterfahrt führt vorbei an charmanten kleinen Inseln wie Rab oder Cres, deren bezaubernde Buchten zum Ankern einladen. Hier kann man entspannte Stunden beim Schwimmen im kristallklaren Wasser verbringen oder einfach nur die idyllische Atmosphäre genießen.

 

Schließlich erreicht man das Ziel dieser Route: Pula. Die größte Stadt Istriens lockt mit ihrem gut erhaltenen römischen Amphitheater, einem beeindruckenden Bauwerk aus vergangenen Zeiten. Auch kulinarisch hat Pula einiges zu bieten, insbesondere die istrischen Trüffel sind ein absolutes Highlight für Feinschmecker.

 

Die Route von Zadar nach Pula ist eine ideale Wahl für all diejenigen, die das Beste der nördlichen Adria erleben möchten. Mit ihrer Mischung aus Kultur, Natur und Entspannung bietet sie abwechslungsreiche Möglichkeiten für einen unvergesslichen Segeltörn entlang der kroatischen Küste. Also schnapp dir dein Segelboot und mach dich bereit für dieses spannende Abenteuer!

Route 3: Inselhopping im Kornati Nationalpark – Ein Paradies für Naturliebhaber

 

Eine der atemberaubendsten Segelrouten entlang der kroatischen Küste ist die Route 3: Inselhopping im Kornati Nationalpark. Für Naturliebhaber ist dieser Teil Kroatiens ein wahres Paradies. Der Nationalpark besteht aus einer Inselgruppe von mehr als 140 unbewohnten Inseln und Riffen, die eine beeindruckende Vielfalt an Flora und Fauna bieten. Beim Segeln durch dieses Gebiet wirst du von der unberührten Schönheit der Natur umgeben sein. Die Kornati-Inseln sind bekannt für ihre steilen Klippen, kristallklares Wasser und versteckte Buchten, die perfekt zum Ankern sind. Während deines Segeltörns kannst du hier zahlreiche Aktivitäten genießen, wie Schnorcheln in den farbenfrohen Korallenriffen, Wandern auf den malerischen Wanderwegen oder einfach nur entspannen und die Ruhe der Natur spüren. Es gibt auch einige Restaurants auf den größeren Inseln, wo du lokale Spezialitäten probieren und dich mit frischem Fisch verwöhnen lassen kannst. Wenn du also ein Naturliebhaber bist und nach einem unvergesslichen Segelerlebnis suchst, dann ist die Route 3 im Kornati Nationalpark genau das Richtige für dich!

Die schönsten Ankerbuchten entlang der Segelrouten Kroatien

 

Wenn du dich für einen Segeltörn entlang der kroatischen Küste entscheidest, wirst du von einer Vielzahl atemberaubender Ankerbuchten begeistert sein. Entlang der verschiedenen Segelrouten in Kroatien findest du einige der schönsten und idyllischsten Buchten, die perfekt zum Ankern und Entspannen sind. Egal, ob du die Schönheit Dalmatiens entdecken möchtest oder lieber das Beste der nördlichen Adria erleben möchtest, es gibt immer eine Ankerbucht, die deine Erwartungen erfüllt. Im Kornati Nationalpark kannst du sogar Inselhopping betreiben und ein wahres Paradies für Naturliebhaber entdecken. Die ruhigen Gewässer und traumhaften Kulissen machen diese Buchten zu einem unvergesslichen Teil deiner Segelroute in Kroatien. Vergiss nicht, bei der Auswahl deines Bootes auf Komfort und Sicherheit zu achten, um deine Segeltour voll auskosten zu können. Lass dich von den zahlreichen Aktivitäten und Sehenswürdigkeiten entlang der Route inspirieren und beachte stets die wichtigen Sicherheitsmaßnahmen auf See. Finde deine perfekte Segelroute in Kroatien und erlebe den ultimativen Segeltörn!

Tipps zur Auswahl des passenden Boots für deine Segeltour

 

Bei der Auswahl des passenden Boots für deine Segeltour entlang der verschiedenen Segelrouten in Kroatien gibt es einige wichtige Punkte zu beachten. Hier sind 7 Tipps, die dir bei der Entscheidung helfen können:

 

  1. Größe und Kapazität: Überlege, wie viele Personen an Bord sein werden und welchen Komfort du dir wünschst. Achte darauf, dass das Boot genügend Schlafplätze, Stauraum und eine angemessene Küche bietet.

 

  1. Segelfähigkeiten: Wenn du über Erfahrung im Segeln verfügst, kannst du dich für ein Boot mit größerer Segelfläche Anfänger sollten hingegen eher ein kleineres Boot wählen, das leicht zu handhaben ist.

 

  1. Motor oder Segelboot: Je nachdem, ob du lieber segeln oder den Komfort eines Motors nutzen möchtest, solltest du dich für das entsprechende Boot entscheiden.

 

  1. Navigationssysteme: Prüfe die vorhandenen Navigationsinstrumente an Bord des Boots. Ein GPS-System und Seekarten sind unerlässlich, um sicher durch die kroatischen Gewässer zu navigieren.

 

  1. Sicherheitsausrüstung: Stelle sicher, dass das Boot über ausreichend Sicherheitsausrüstung wie Rettungswesten, Rettungsringe und Feuerlöscher verfügt.

 

  1. Komfortausstattung: Überlege auch an Bord deines Boots nach dem richtigen Maß an Komfortausstattung wie einer funktionierenden Toilette und Dusche sowie einer gut ausgestatteten Küche.

 

  1. Preis-Leistungs-Verhältnis: Vergleiche verschiedene Angebote und Preise, um das beste Preis-Leistungs- Verhältnis für deine Segeltour zu finden.

 

Indem du diese Tipps berücksichtigst, kannst du das passende Boot für deine Segeltour entlang der atemberaubenden kroatischen Segelrouten wählen. Es wird dir ein unvergessliches Abenteuer ermöglichen und dir die Möglichkeit geben, die Schönheit der kroatischen Küste in vollen Zügen zu genießen. Also nichts wie auf zum ultimativen Segeltörn!

Aktivitäten und Sehenswürdigkeiten entlang der Segelrouten Kroatien

 

Wenn du entlang der Segelrouten in Kroatien unterwegs bist, gibt es eine Vielzahl von Aktivitäten und Sehenswürdigkeiten, die deinen Segeltörn zu einem unvergesslichen Erlebnis machen. Entdecke die faszinierende Schönheit Dalmatiens auf der Route von Dubrovnik nach Split. Hier kannst du historische Städte erkunden, wie zum Beispiel das UNESCO-Welterbe Dubrovnik mit seiner beeindruckenden Stadtmauer und den malerischen Gassen.

Weiter entlang der Küste findest du die Insel Hvar, berühmt für ihre lebendige Atmosphäre und luxuriösen Jachten.

 

Für Abenteuerlustige bietet sich die Route von Zadar nach Pula an. Hier kannst du das Beste der nördlichen Adria erleben, angefangen bei den atemberaubenden Kornaten-Inseln bis hin zu den antiken Ruinen in Pula. Lass dich von den Klippen des Naturparks Telascica begeistern oder erkunde das charmante Städtchen Rovinj mit seinen engen Gassen und bunten Häusern.

 

Naturliebhaber sollten definitiv einen Abstecher in den Kornati Nationalpark machen. Diese einzigartige Inselgruppe besteht aus über 100 bewohnten Inseln und bietet eine spektakuläre Landschaft mit kristallklarem Wasser und vielfältiger Flora und Fauna. Genieße hier unberührte Strände, schnorchle in verborgenen Buchten oder gehe wandern auf einem der zahlreichen Wanderwege.

 

Entlang der Segelrouten in Kroatien gibt es auch eine Vielzahl von Aktivitäten, die deine Zeit auf dem Wasser noch spannender machen. Du kannst beispielsweise Kajaks oder Stand-Up-Paddle-Boards mieten und die Küste aus einer neuen Perspektive erkunden. Für Tauchbegeisterte gibt es zahlreiche Tauchspots, an denen du die faszinierende Unterwasserwelt entdecken kannst.

 

Auch kulturell hat Kroatien viel zu bieten. Besuche historische Städte wie Trogir oder Sibenik und lerne die reiche Geschichte und Kultur des Landes kennen. Genieße lokale Spezialitäten in gemütlichen Restaurants oder probiere den berühmten kroatischen Wein in einem der Weingüter entlang der Küste.

 

Egal für welche Segelroute du dich entscheidest, entlang der Segelrouten in Kroatien wirst du mit Sicherheit unvergessliche Erlebnisse haben. Entdecke die vielfältige Natur, erkunde charmante Städte und lasse dich von der Gastfreundschaft der Einheimischen verzaubern. Finde deine perfekte Segelroute und erlebe den ultimativen Segeltörn in Kroatien!

Sicherheit auf See – Was du beachten solltest während deines Segeltörns in Kroatien

 

Die Sicherheit auf See ist von größter Bedeutung während eines Segeltörns in Kroatien. Es gibt einige wichtige Dinge, die du beachten solltest, um dein Abenteuer sicher und unvergesslich zu machen. Zunächst einmal ist es ratsam, eine detaillierte Segelroute zu planen und diese mit anderen Crewmitgliedern zu besprechen. Informiere dich über die Wetterbedingungen entlang der Route und behalte diese stets im Auge. Während deines Törns solltest du immer aufmerksam sein und deine Umgebung beobachten. Halte Ausschau nach anderen Booten, Felsen oder Untiefen, um möglichen Kollisionen vorzubeugen. Vergiss nicht, dass du auch für das Wohl deiner Crewmitglieder verantwortlich bist. Stelle sicher, dass sie über grundlegende Sicherheitsmaßnahmen informiert sind und weißt, wo sich Rettungswesten und andere Notfallausrüstungen befinden. Zudem ist es ratsam, einen Notfallplan zu erstellen und regelmäßig Sicherheitsübungen durchzuführen. Falls du noch keine Erfahrung im Segeln hast oder unsicher bist, lohnt es sich eine professionelle Skipperin oder einen Skipper einzustellen, die/der über fundierte Kenntnisse der Gewässer verfügt und dir bei der Navigation hilft. Denke daran: Sicherheit geht immer vor! Mit diesen Tipps kannst du deinen Segeltörn in Kroatien sorgenfrei genießen.

Fazit: Finde deine perfekte Segelroute in Kroatien und erlebe den ultimativen Segeltörn!

Nachdem du nun einen umfassenden Überblick über die verschiedenen Segelrouten entlang der kroatischen Küste bekommen hast, ist es Zeit, dein Fazit zu ziehen und deine perfekte Segelroute in Kroatien zu finden. Jede Route hat ihre eigenen Vorzüge und Highlights, daher kommt es ganz darauf an, was du von deinem Segeltörn erwartest. Wenn du die Schönheit Dalmatiens erkunden möchtest, bietet sich die Route von Dubrovnik nach Split an. Hier kannst du historische Städte besichtigen und traumhafte Buchten entdecken. Für ein Abenteuer in der nördlichen Adria ist die Route von Zadar nach Pula ideal. Du wirst atemberaubende Landschaften und charmante Küstenorte erleben. Falls du ein Naturliebhaber bist, solltest du das Inselhopping im Kornati Nationalpark nicht verpassen – ein wahres Paradies für alle, die unberührte Natur lieben. Egal für welche Route du dich entscheidest, vergiss nicht, auch die schönsten Ankerbuchten entlang des Weges anzusteuern und das kristallklare Wasser zu genießen. Denke bei der Wahl deines Boots immer daran, dass Komfort und Sicherheit oberste Priorität haben sollten. Informiere dich vorab über verschiedene Bootstypen und wähle das passende für deine Bedürfnisse aus. Während deines Segeltörns gibt es viele Aktivitäten und Sehenswürdigkeiten entlang der Routen zu entdecken – sei es Wandern auf den Inseln oder Besuche in historischen Städten wie Split oder Pula. Vergiss jedoch nie, auf deine Sicherheit auf See zu achten. Informiere dich über die örtlichen Vorschriften und halte dich an alle Sicherheitsmaßnahmen. Jetzt bist du bereit, deine perfekte Segelroute in Kroatien zu finden und den ultimativen Segeltörn zu erleben! Viel Spaß beim Planen und Genießen deines Abenteuers!

Diese Fragen stellten uns andere

In Kroatien gibt es viele wunderschöne Orte zum Segeln. Einer der beliebtesten ist die Küste von Dalmatien. Hier finden Sie zahlreiche malerische Inseln wie Hvar, Brac und Korcula, die alle eine Vielzahl von Segelmöglichkeiten bieten. Die Gewässer sind klar und ruhig, ideal für Anfänger und erfahrene Segler gleichermaßen.

 

Ein weiteres beliebtes Segelziel in Kroatien ist die Kvarner Bucht. Hier können Sie die Inseln Krk, Rab und Cres erkunden. Die Kvarner Bucht bietet auch einige interessante historische Städte entlang der Küste wie Rijeka und Opatija.

 

Wenn Sie auf der Suche nach etwas mehr Abgeschiedenheit sind, können Sie in den Nationalpark Kornati segeln. Dieses Gebiet besteht aus über 100 kleinen Inseln und bietet atemberaubende Landschaften sowie eine reiche Tier- und Pflanzenwelt.

 

Für Abenteuerlustige bietet sich auch die Region Istrien an. Hier können Sie nicht nur segeln, sondern auch andere Wassersportarten wie Windsurfen und Tauchen ausprobieren. Die Küstenstädte Pula und Rovinj sind ebenfalls einen Besuch wert.

 

Egal für welchen Ort Sie sich entscheiden, das Segeln in Kroatien verspricht ein unvergessliches Erlebnis mit traumhaften Landschaften, kristallklarem Wasser und einer Vielzahl von Aktivitäten für Wassersportliebhaber.

Die beste Zeit, um in Kroatien zu segeln, ist in den Sommermonaten von Juni bis September. Während dieser Zeit sind die Wassertemperaturen angenehm warm und das Wetter ist in der Regel sonnig und stabil. Die Durchschnittstemperaturen liegen zwischen 25°C und 30°C, was perfekt für einen Segelausflug ist.

 

Im Juni und September ist es noch etwas ruhiger auf dem Wasser, da die Hauptsaison noch nicht begonnen hat oder bereits endet. Dies kann ein Vorteil sein, wenn man die Küstenlinie und die Inseln in einer entspannten Atmosphäre erkunden möchte.

 

Im Juli und August hingegen herrscht Hochsaison, was bedeutet, dass mehr Boote unterwegs sind und die beliebtesten Orte möglicherweise überfüllt sein können. Dennoch bietet diese Zeit auch viele Veranstaltungen, Festivals und ein pulsierendes Nachtleben entlang der Küste.

 

Es gibt viele schöne Segelrouten entlang der kroatischen Küste, wie zum Beispiel von Split nach Dubrovnik oder entlang der Kornati-Inseln. Die Gewässer sind klar und bieten eine Vielzahl von Buchten und Ankerplätzen zum Entdecken.

 

Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass das Wetter immer unberechenbar sein kann. Es empfiehlt sich daher immer eine genaue Wettervorhersage zu prüfen und auf etwaige Sturmwarnungen zu achten.

 

Insgesamt bietet Kroatien als Segeldestination mit seinen malerischen Inseln, dem kristallklaren Wasser und einer reichen kulturellen Geschichte eine wunderbare Erfahrung für Segler.

Segeln in Kroatien kann je nach verschiedenen Faktoren unterschiedliche Kosten verursachen. Die Preise variieren normalerweise je nach Saison, Art des Bootes, der Dauer des Segelns und den gewünschten Serviceleistungen.

 

In der Hauptsaison, die von Juni bis September dauert, sind die Preise in der Regel höher als in der Nebensaison. Ein Wochencharter für ein Segelboot kann zwischen 1.000 und 5.000 Euro kosten, abhängig von der Größe des Bootes und dem Komfortniveau.

 

Neben den Charterkosten müssen Sie auch andere Ausgaben berücksichtigen, wie zum Beispiel Treibstoffkosten, Hafengebühren und Versicherung. Diese können zusätzlich einige Hundert Euro betragen.

 

Wenn Sie über ausreichende Erfahrung verfügen und ein Boot ohne Skipper chartern möchten, sollten Sie bedenken, dass einige Charterfirmen eine Kaution verlangen können. Diese Kaution wird normalerweise bei Rückgabe des Boots zurückerstattet.

 

Es gibt auch die Möglichkeit, an organisierten Segelreisen teilzunehmen oder einen Mitsegelplatz auf einem bereits gecharterten Boot zu buchen. Diese Optionen können kostengünstiger sein als das Chartern eines eigenen Bootes.

 

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die Kosten für das Segeln in Kroatien stark variieren können. Es ist ratsam, im Voraus verschiedene Angebote zu vergleichen und Ihre Bedürfnisse sowie Ihr Budget zu berücksichtigen.

Eine Woche Segeln in Kroatien kann je nach verschiedenen Faktoren unterschiedliche Kosten verursachen. Die Preise hängen unter anderem von der Größe und dem Zustand des Segelboots, der Saison, der Route und den gewählten Extras ab.

 

In der Regel beginnen die Preise für eine Woche Segeln in Kroatien bei etwa 1.000 Euro für ein kleineres Segelboot ohne Skipper. Wenn man jedoch ein größeres Luxusboot oder einen professionellen Skipper mietet, können die Kosten entsprechend höher ausfallen. Die Preise steigen normalerweise während der Hochsaison im Sommer an.

 

Zusätzlich zu den Mietkosten für das Segelboot müssen auch die Nebenkosten berücksichtigt werden, wie zum Beispiel Treibstoff, Hafengebühren und Verpflegung. Diese variieren je nachdem, welche Häfen man ansteuert und wie viel man unterwegs konsumiert.

 

Es ist auch möglich, eine organisierte Segeltour mit einer Gruppe oder einem Reiseveranstalter zu buchen. Hier sind die Kosten normalerweise etwas höher als bei individuellen Charteroptionen, aber dafür sind oft bereits bestimmte Leistungen wie Verpflegung oder Aktivitäten inkludiert.

 

Es ist wichtig zu beachten, dass die genauen Kosten einer Woche Segeln in Kroatien von verschiedenen Faktoren abhängen und daher variieren können. Es empfiehlt sich daher, verschiedene Angebote zu vergleichen und sich vorab über alle anfallenden Kosten zu informieren.

Mehr lesen

Ähnliche Beiträge

Verzauberte Masken und magische Momente: Erlebe den zauberhaften Karneval in Venedig!

Tauche ein in die zauberhafte Welt des Karnevals in Venedig! Erlebe magische Momente, kunstvolle Masken und unvergessliche Traditionen. Entdecke den Charme der Stadt im Februar und genieße unvergessliche Tage voller Spaß und Abenteuer auf dem Markusplatz und in den engen Gassen. Komm und erlebe den Karneval in Venedig – die Zeit deines Lebens wartet auf dich!